Kolossale Chose:
Werner Seppmann im Interview PDF Drucken
40284 0Die selbstunterdrückende Krisenverarbeitung ist auch eine der Ursachen dafür, dass die Betroffenen keinen politischen Faktor darstellen. Trotz der kollektiven Lage leben sie vereinzelt. Es gibt Ausnahmen, aber eine Vielzahl von Studien über die Sozialpsychologie der Arbeitslosigkeit und Ausgrenzung belegen, das die Hinnahme der häufigste Reaktionsmodus ist. Alle relevanten Untersuchungen, belegen, dass die soziale Auschlussprozesse psychische Deformationen und soziale Desintegrationstendenzen – und eben auch Anpassung hervorbringen.
Werner Seppmann im Interview mit Reinhard Jellen auf Telepolis. Lesenswert.
http://m.heise.de/tp/artikel/40/40284/