Kolossale Chose:

Eik, Jan

Foto Jan eik webJan Eik, geboren 1940 in Berlin, war bis 1987 als Diplom-Ingenieur für Informationstechnik bei der Rundfunkanstalt der DDR tätig. Seitdem ist er freier Autor und Publizist.  Er veröffentlichte zunächst in Zeitschriften wie der „Weltbühne“ Glossen, Feuilletons und Reportagen. Jan Eik ist Gründungsmitglied der Sektion Kriminalliteratur im Schriftstellerverband der DDR und gehört heute der Kriminalautorengruppe „Das Syndikat“ an. Bekanntheit erlangte er vor allem durch seine zahlreichen Kriminalromane, unter anderem die um den inzwischen weiträumig bekannten Kommissar Hermann Kappe.
Jan Eik: Eine Menge Spaß
16,90 € (inkl. 7 % MwSt.)
Jan Eik: Eine Menge Spaß
Vierzig Jahre lang war Jan Eik ein, wie er selbst sagt, eher durchschnittlicher Pionier, FDJler, Gewerkschafter, Ingenieur bei der Deutschen Post, Datschenpächter, Trabantfahrer und schließlich Schriftsteller
[Produktdetails...]