Lenz Hochsicherheit

16,00 

Zum Wendepunkt wird für Georg Lenz der Überfall von staatlichen Sicherheitskräften auf den mutmaßlichen Terroristen. In Lenz reift die Idee der individuellen Guerilla, der „Solidarität der Tat“. Der Roman spielt in den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts.
„Peter Schneiders ‚Lenz‘ und Uwe Timms ‚Heißer Sommer‘ sind inzwischen kanonisch gewordene Werke über die Studentenbewegung. Reimer Eilers‘ Roman ‚Lenz Hochsicherheit‘ beginnt da, wo die beiden vorgenannten enden.“ (Literatur in Hamburg)

Auswahl zurücksetzen
Product price
Add-Ons Total:
Gesamtsumme:

Artikelnummer: n. v. Kategorien: ,

Beschreibung

Beschreibung

Zum Wendepunkt wird für Georg Lenz der Überfall von staatlichen Sicherheitskräften auf den mutmaßlichen Terroristen. In Lenz reift die Idee der individuellen Guerilla, der „Solidarität der Tat“. Der Roman spielt in den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts.
„Peter Schneiders ‚Lenz‘ und Uwe Timms ‚Heißer Sommer‘ sind inzwischen kanonisch gewordene Werke über die Studentenbewegung. Reimer Eilers‘ Roman ‚Lenz Hochsicherheit‘ beginnt da, wo die beiden vorgenannten enden.“ (Literatur in Hamburg)

Marke

Marke

Reimer Boy Eilers

Reimer Boy Eilers, geb. 1948, verlebte die Kindheit auf den Hummerklippen mit einem Onkel als Haifischer und einem Großvater als Leuchtturmwärter. Seine Schwerpunkte sind Reiseliteratur, Lyrik und der Roman. 1984 Shortlist auf der Frankfurter Buchmesse für das beste Debüt. Reisestipendium des Auswärtigen Amtes, Recherchereisen nach Patagonien und Sansibar. Eilers ist Mitglied im PEN und im Rat für deutsche Rechtschreibung.

Neuererscheinungen

Unsere Bücher

Stöbern Sie

Literaturkino

Wird geladen...

Lyrik & Prosa in Zeiten der Corona

Über uns

Verlage gegen Rechts