Lasse die Zeit stehen

12,00 19,00 

Prägende Erinnerungen, ungewöhnliche Begegnungen schildert Peuckmann in lyrisch-erzählenden Gedichten.

Auswahl zurücksetzen
Product price
Add-Ons Total:
Gesamtsumme:

Artikelnummer: n. a. Kategorien: ,

Beschreibung

Beschreibung

Prägende Erinnerungen, ungewöhnliche Begegnungen schildert Peuckmann in lyrisch-erzählenden Gedichten. Dazwischen schiebt er zarte Naturbetrachtungen ein. Seine Gedichte haben einen ganz eigenen, unverwechselbaren Tonfall, der auf den Leser eine Sogwirkung ausübt und ihm das Gefühl vermittelt, als käme es nur auf das einzelne Gedicht an und auf nichts anderes. Ein Gefühl, als bliebe die Zeit stehen.

Zusätzliche Information

Zusätzliche Informationen

Größe n. a.

Marke

Marke

Heinrich Peuckmann

Heinrich Peuckmann wurde 1949 in Kamen geboren , wo er noch immer lebt . Aufgewachsen in einer Bergmannsfamilie . Abitur in Unna , Studium der Germanistik , ev .Theologie und Geschichte an der Ruhr Universität in Bochum . Peuckmann ist verheiratet und hat drei Söhne . Seine literarische Arbeit ist sehr vielfältig . Er schreibt Romane , Erzählungen , Gedichte , Hörspiele , Essays , Theaterstücke , Glossen , pädagogische Artikel . Kleinere Arbeiten auch für das Fernsehen .

Stöbern Sie auf unseren Seiten

Literaturkino

Wird geladen...

Lyrik & Prosa in Zeiten der Corona