Da ist das Bild

12,00  kt., 19,00  geb.

Mal melancholisch, mal zornig nimmt Heinrich Peuckmann seine Leser mit auf eine poetische Reise. Er erzählt von Freunden, die ihn begleiteten, von anderen, die um ihn sind, von seiner Kindheit. Und immer hat er dabei die Entwicklung der Gesellschaft fest im Blick. Seine Gedichte reizen den Leser, sein eigenes Umfeld zu beobachten, kritisch, liebevoll, um sich auf diese Weise selber zu bereichern.

Artikelnummer: n. v. Kategorien: , ,

Beschreibung

Beschreibung

Mal melancholisch, mal zornig nimmt Heinrich Peuckmann seine Leser mit auf eine poetische Reise. Er erzählt von Freunden, die ihn begleiteten, von anderen, die um ihn sind, von seiner Kindheit. Und immer hat er dabei die Entwicklung der Gesellschaft fest im Blick. Seine Gedichte reizen den Leser, sein eigenes Umfeld zu beobachten, kritisch, liebevoll, um sich auf diese Weise selber zu bereichern.

Zusätzliche Information

Zusätzliche Informationen

Ausgabe

,

Marke

Marke

Heinrich Peuckmann

Heinrich Peuckmann wurde 1949 in Kamen geboren , wo er noch immer lebt . Aufgewachsen in einer Bergmannsfamilie . Abitur in Unna , Studium der Germanistik , ev .Theologie und Geschichte an der Ruhr Universität in Bochum . Peuckmann ist verheiratet und hat drei Söhne . Seine literarische Arbeit ist sehr vielfältig . Er schreibt Romane , Erzählungen , Gedichte , Hörspiele , Essays , Theaterstücke , Glossen , pädagogische Artikel . Kleinere Arbeiten auch für das Fernsehen .

Unsere Bücher – Unsere Shops

Warenkorb

Bücher nach Genre

Veranstaltungen

Verlag NeuWerk

Unser Imprint

Literaturkino

Wird geladen...

Verlage gegen Rechts

Archive